Das Lost Foam Verfahren ermöglicht die Darstellung komplexer Gussteilgeometrien durch die Verwendung von Styroporpositivmodellen. Der bindemittelfreie Formsand muss beim Befüllvorgang alle Hohlräume im Styroporkörper vollständig und perfekt ausfüllen; dies betrifft auch mehrfach abgewinkelte Kavitäten.

Auf Grund dieser komplexen Anforderungen ist das Herzstück einer Lost Foam Anlage der Verdichtungstisch. Der Einsatz eines normalen Vibrotisches ist hier nicht möglich, da dieser eine rein vertikal orientierte Schwingungsform ausweist. Für die einwandfreie Füllung horizontaler Kavitäten ist ein definierter, horizontal orientierter Schwingungsanteil erforderlich, um die Vorwärtsbewegung des Sandes in der Kavität zu erreichen.

JÖST hat daraufhin einen speziellen Vibrotisch entwickelt – den Mehrkoordinatenverdichtertisch. Durch den Einsatz mehrerer  echtzeitgeregelter Unwuchtmotoren ist dieser in der Lage den Vektor der Schwingung in X/Y/Z Achse mit frei vorgewähltem Winkel, Frequenz und Schwingweite zu variieren, um optimale Formfüllung und Formstoffverdichtung zu erreichen. Schwingungs- und eigenresonanzfreier Hochlauf von Null auf Wunschfrequenz ist ebenfalls sichergestellt.

Ein weiterer sehr großer Vorteil des VECTORs ist der resonanzfreie Hochlauf des Tisches auf die gewünschte Betriebsdrehzahl, ebenso wir das resonanzfreie Auslaufen:

Im Gegensatz zu den konventionellen Vibrotischen startet und stoppt der VECTOR ohne das bekannte „Schütteln“ bei An- und Auslauf mit dem häufig die schon verdichteten Formen wieder aufgelockert werden und das Gussbild verschlechtern. Auch ein verrutschen der Modellkörper im Formstoff vor dem verdichten wird damit ausgeschlossen.

Abmessungen zwischen 1000x1000 - 5000x5000 [mm] möglich

Hochlauf bis Sollfrequenz: schwingungsfrei / resonanzfrei

Schwingfrequenz: elektronisch einstellbar

Schwingungsvektor in X-Richtung: elektronisch einstellbar

Schwingungsvektor in Y-Richtung: elektronisch einstellbar

Schwingungsvektor in Z-Richtung: elektronisch einstellbar

Multi Dimensional Compaction Table VECTOR

Vorteile

Mehrkoordinatenverdichtertisch VECTOR

In den möglichen Betriebsparametern frei wählbare Schwingrichtung

In den möglichen Betriebsparametern frei wählbare Schwingfrequenz

In den möglichen Betriebsparametern frei wählbare Schwingungsamplitude

Resonanzfreier An- und Auslauf bis auf Betriebsdrehzahl - kein unkontrolliertes "Schütteln"

Anwendungsgebiete

Metallurgie

Steel Icon
Kaltharzverfahren
Steel Icon
Lost Foam Prozess

Der Mehrkoordinatenverdichtertisch für eine Lost Foam Anlage

Innovative Produkte von JÖST

Wir von JÖST arbeiten seit mehr als 100 Jahren in der Konstruktion und Herstellung von Schwingmaschinen. JÖST ist bekannt für seine Flexibilität und erfüllt beinahe alle Kundenwünsche. Unsere Ingenieure überzeugen mit ihren innovativen Ideen und gestalten Anlagen genau nach Ihren Vorstellungen. Wir sind ein mittelständiges, aber dennoch international vernetztes Unternehmen. Unsere Partnerfirmen im Ausland bieten Ihnen genau so eine hohe Qualität wie wir in Deutschland an. Die Beratung unserer kompetenten Mitarbeiter ist auf Sie und Ihre Wünsche angelegt.

 

Der Mehrkoordinatenverdichtertisch

Unser Mehrkoordinatenverdichtertisch wurde von uns extra für Lost Foam Anlagen konstruiert. Lost Foam Verfahren ermöglichen die Darstellung komplexer Gussteilgeometrien durch die Verwendung von Styroporpositivmodellen. Beim Befüllen der Anlage muss der bindemittelfreie Formsand alle Hohlräume im Styroporkörper perfekt und ohne Lücken ausfüllen. Dieses gestaltet sich teilweise schwierig, da die Körper auch mehrfach abgewinkelt sein können. Diese komplexen Anforderungen können nur durch einen Verdichtertisch im Inneren der Lost Foam Anlage erfüllt werden. Allerdings bedarf es einer besonderen Ausführung. Ein normaler Vibrotisch weist nur eine rein vertikal orientierte Schwingungsform auf. Um die Vorwärtsbewegung des Sandes in den horizontalen Kavitäten zu erreichen, ist ein definierter, horizontal orientierter Schwingungsteil erforderlich. Mit dem Mehrkoordinatenverdichtertisch hat JÖST einen Vibrotisch konstruiert, der diese Bedingungen erfüllt. Er ist mit mehreren echtzeitgeregelten Umwuchtmotoren ausgestatten, mit denen er in der Lage ist den Vektor der Schwingungen in X/Y/Z Achse zu variieren. Dabei kann er den Winkel, die Frequenz und die Schwingweite individuell anpassen, um die optimale Formfüllung und Formverdichtung zu erreichen. Der Mehrkoordinatenverdichtertisch bietet außerdem einen schwingungs- und eigenresonanzfreien Hochlauf von Null auf die Wunschfrequenz. Konventionelle Vibrotische „schütteln“ beim Starten und Stoppen des Vectors, lockern damit die bereits verdichteten Formen und verschlechtern das Gussbild. Dieses Problem wurde beim Mehrkoordinatenverdichtertisch behoben. Dadurch wird auch ein Verrutschen des Modellkörpers im Formstoff vor dem Verdichten ausgeschlossen.

Unser Mehrkoordinatenverdichtertisch bringt mehrere verschiedene Optionen mit, die Sie individuell nach Ihren Wünschen anpassen können. Die möglichen Abmessungen liegen zwischen 1000 x 1000 mm bis 5000 x 5000 mm und der Hochlauf bis zur gewünschten Frequenz ist schwingungs- und resonanzfrei möglich. Eine weitere individuelle Einstellung besteht in der Schwingfrequenz. Sie ist wie die Schwingungsvektoren in X-, Y- und Z- Richtung elektronisch einstellbar. Damit können die den Mehrkoordinatenverdichtertisch optimal für die Arbeiten in Ihrem Unternehmen einstellen und anpassen.

Der individuelle Mehrkoordinatenverdichtertisch

JÖST ist für seine hohe Flexibilität und die innovativen Ideen der Ingenieure bekannt. Viele unserer Maschinen und Anlagen bringen allerdings bereits standardmäßig einige individuell einstellbare Funktionen mit. Bei dem Mehrkoordinatenverdichtertisch kann die Schwingrichtung in den möglichen Betriebsparametern frei gewählt werden. Diese Wahlmöglichkeiten haben sie ebenfalls bei der Schwingfrequenz und der Schwingamplitude.

 

Mit diesen Einstellungsmöglichkeiten können Sie den Mehrkoordinatenverdichtertisch auf das eingeführte Material und die geforderten Ergebnisse optimal anpassen. Der größte Vorteil besteht darin, dass er in der Lage ist, einen resonanzfreien An- uns Auslauf bis auf die Betriebsdrehzahlen durchführen kann. Damit wird ein unkontrolliertes „Schütteln“ verhindert und die Verdichtungsergebnisse nicht verändert.

Produkt empfehlen

Ähnliche Produkte

Mehr erfahren

Möchten Sie
mehr erfahren?
Kontaktieren Sie
unsere Experten >
https://www.joest.com
0
0
0