Home » Wiegen » Förderbandwaage

Förderbandwaagen werden zur präzisen Verwiegung von Materialströmen verschiedenster Schüttgüter eingesetzt.

Das Gewicht eines Bandabschnittes wirkt direkt über eine Wägebrücke auf eine Wägezelle. Diese gibt analog zur Gewichtskraft ein Messsignal an das zur Waage gehörende elektronische Auswertegerät zur Messwertverarbeitung.

Der Förderstrom bestimmt sich als Integral der Bandbelegung über die dazugehörende Bandlänge. Die Materialmenge für einen sehr kleinen Bandabschnitt ist proportional dem Produkt aus den einzelnen Messimpulsen und der Bandgeschwindigkeit. Zur Ermittlung der realen Bandgeschwindigkeit wird ein Inkrementalgeber eingesetzt. Dieser wird mittels Reibrad direkt vom Fördergut – oder mittels Gelenkkupplung von der Umlenktrommel des Förderbandes angetrieben.

Ausführung als Einrollen - oder Mehrrollenbandwaagen

Viele Standard- und Statistikfunktionen

Bandbreite: 400 - 2.000 mm

Leistung: 25 - 4.000 t/h

Einrollenbandwaagen bei Bandgeschwingigkeiten: < 2,5 m/s

Mehrrollenbandwaagen bei Bandgeschwingigkeiten: > 2,5 m/s

Wiegegenauigkeit *): 0,5 %

*) unter Beachtung der JÖST-Einbauvorschriften

Vorteile

Förderbandwaage

Garantierte exakte und kontinuierliche Messung von Schüttgütern

Anzeige des Förderstroms, Zählung und Registrierung des Durchsatzes

Das Auswertegerät ist mit allen speicherprogrammierbaren Steuerungen (SPS) kombinierbar

Anwendungsgebiete

Gießerei, Stahlwerk & Hütte

Steel Icon
Ofenbeschickungsanlagen
Steel Icon
Wäagetechnik

Produkt empfehlen
Möchten Sie
mehr erfahren?
Kontaktieren Sie
unsere Experten >
https://www.joest.com
0
0
0