Das Ausgangsmaterial wird über eine luftdichte Zuführeinrichtung dem zick-zack-förmigen Sichterkanal zugeführt. Hier wird nach dem Mehrfach-Querstrom-Sichtverfahren Leichtgut von Schwergut getrennt. Die für die Trennung er­forderliche Luft durchströmt den Sichterkanal von unten nach oben. Die leichten Partikel werden vom Luftstrom mit­gerissen. Die schweren Partikel fallen gegen den Luftstrom nach unten. Sie werden am Sichterfuß ausgetragen.

Das vom Luftstrom mitgerissene Leichtgut tritt oben aus dem Sichterkanal aus und wird über Rohrleitungen zum Zyklon transportiert, dort abgeschieden und über eine Zellenradschleuse ausgetragen. In der Regel werden die Zick-Zack-Windsichteranlagen im Umluftbetrieb gefahren, wobei die gereinigte Luft über einen Ventilator in den Sichterfuß zurückgeführt wird. Bei stark staubhaltigen oder feuchten Produkten ist der Betrieb der Anlage auch im Teilumluft- oder Saugbetrieb möglich. Der benötigte Luftstrom wird durch einen Radialventilator erzeugt.

Bis zu 15 Sichterstufen

Schlüsselfertige Anlagenrealisierung möglich

Dosierstation

Sonderbauform möglich

TypLuftmenge (m³/h)Massenstrom (t/H)Inst. Leistung (KW)
LZS 15 / 80 x 120300 - 6000,1 - 0,23
LZS 12 / 120 x 360750 - 15000,8 - 1,54
LZS 12 / 180 x 5401750 - 35001,8 - 3,58
LZS 12 / 180 x 9002900 - 58002,9 - 5,812
LZS 9 / 250 x 12005400 - 10.8005,4 - 1125
LZS 6 / 250 x 15006750 - 13.5006,8 - 1435
LZS 6 / 250 x 20009000 - 18.0009 - 1842
LZS 6 / 350 x 200012.000 - 24.00012 - 2450
Zig Zag Air Separator
Zig Zag Air Separator USA

Vorteile

Kaskadensichter Zick-Zack

Hohe Trennschärfe durch mehrstufige Querstromsichtung, gleichbleibende Sichterquerschnitte auch für die Leichtgutnachsichtung

Desagglomeration und Auflösung von leichten Materialverflechtungen

Stabile Betriebszustände durch ein speziell ausgelegtes Ventilatorlaufrad

Reinigungsklappen im Sichterkanal für schnelle Reinigung

Umluftbetrieb, daher keine Emissionsquelle

Hohe Verfügbarkeit durch robuste Bauweise und keine rotierenden Teile am Sichter

Keine Zellenradschleuse an Sichtereintrag und Sichteraustrag für sperrige Produkte erforderlich, dies wird durch eine spezielle Förderrinne mit Gummivorhängen realisiert

Arbeitsbreite bis 2 m möglich

Anwendungsgebiete

Sekundäre Rohstoffe - Recycling
Chemie und Nahrung

Recycling Icon
Haus- und Gewerbemüll
Recycling Icon
Schredderschrott
Recycling Icon
ASR
Recycling Icon
Bauschutt
Recycling Icon
Reifenrecycling
Chemistry Icon
Lebensmittel
Recycling Icon
Elektroschrott
Recycling Icon
Glas
Recycling Icon
Schlacke
Recycling Icon
EBS

Qualität und Effizienz mit unserem Zick-Zack Sichter

Mit der optimalen Beratung zu Ihrem individuellen Zick-Zack Sichter

Wir von JÖST haben seit über 100 Jahren Erfahrung im Bereich der Konstruktion und Herstellung von Schwingmaschinen. Unter anderem stellen wir Zick-Zack Sichter für Ihre individuellen Ansprüche her. Wir sind ein mittelständisches Unternehmen aus Dülmen in Westfalen und haben damit beste Anbindungen an wichtige Verkehrswege. JÖST steht für hohe Flexibilität und absolute Verlässlichkeit. Unsere Ingenieure stellen Ihnen nach Ihren Wünschen innovative Ideen vor und unterstützen Sie bei der Konstruktion der optimalen Maschine für Ihre Ansprüche. Damit auch Kunden im Ausland unsere Produkte in Anspruch nehmen können, haben wir einige Partnerfirmen auf der ganzen Welt. Wir arbeiten in einem partnerschaftlichen Verhältnis mit allen Kunden, Mitarbeitern und Lieferanten, denn nur gemeinsam können wir optimale Ergebnisse erzielen.

 

Der hochwertige Zick-Zack Sichter

Der Zick-Zack Sichter trägt seinen Namen aufgrund seines zick-zack-förmigen Sichterkanals. In diesen wird das Ausgangsmaterial über eine luftdichte Zuführeinrichtung zugeführt. Während Luft in dem Sicherkanal von oben nach unten durchströmt, wird mit dem Mehrfach-Querstrom-Sichtverfahren das Leichtgut von dem Schwergut getrennt. Die leichten Stoffe werden mit dem Luftstrom nach oben gerissen und die schweren fallen gegen den Luftstrom nach unten, wo sie am Sichterfuß ausgetragen werden. Die leichten Stoffe werden von dem Luftstrom in dem Zick-Zack Sichter nach oben aus dem Sichterkanal befördert. Danach werden sie über Rohrleitungen zum Zyklon transportiert. Dort werden sie abgeschieden und über eine Zellenradschleuse ausgetragen. Im Normalfall werden die Zick-Zack Sichter im Umluftbetrieb gefahren. Dabei wird die gereinigte Luft über einen Ventilator in den Sichterfuß zurückgeführt. Der Betrieb der Anlage kann aber auch individuell auf die Produkte angepasst werden. Bei staubhaltigen oder feuchten Produkten ist der Betrieb auch im Teilumluft- oder Saugbetrieb möglich. Der dafür nötige Luftstrom wird durch einen Radialventilator erzeugt. Unser Zick-Zack Sichter besitzt bis zu 15 Sichterstufen und kann schlüsselfertig an Sie übergeben werden. Für Sie entsteht also nach dem Kauf kein großer Arbeitsaufwand. Der Sichter ist zudem mit einer Dosierstation erhältlich. Für weitere Individualisierung kann der Zick-Zack Sichter an Ihre Produktionshallen angepasst werden. Es sind Sonderbauformen möglich.

 

Die Vorteile des Zick-Zack Sichters

Der Zick-Zack Sichter von JÖST bringt einige Vorteile mit sich. Aufgrund seiner mehrstufigen Querstromsichtung besitzt er eine hohe Trennschärfe. Hinzu kommen gleichbleibende Sichterquerschnitte auch für die Leichtgutnachsichtung. Der Sichter ist in der Lage Desagglomerationen und Auflösungen von leichten Materialverflechtungen durchzuführen und bietet stabile Betriebszustände durch ein speziell ausgelegtes Ventilatorlaufrad. Die Reinigung des Sichters gestaltet sich auch nicht aufwendig. Er verfügt über Reinigungsklappen im Sichterkanal und ist damit schnell zu reinigen und wieder einsatzbereit. Wir haben bei der Konstruktion der Anlage auch an die Umwelteinflüsse gedacht. Der Zick-Zack Sichter läuft mit Umluftbetrieb, wodurch er keine Emissionsquelle darstellt. Die Anlage ist eine kompakte Konstruktion. Sie benötigt keine Zellenradschleuse am Sichtereingang oder Ausgang für sperrige Produkte, da dies über eine spezielle Förderrinne mit Gummivorhängen realisiert wird. Die robuste Bauweise wird damit unterstrichen, dass es keine rotierenden Teile am Sichter gibt und damit auch eine hohe Verfügbarkeit garantiert werden kann. Individuell nach Ihren Wünschen können Sie eine Arbeitsbreite von bis zu 2 m wählen.

Produkt empfehlen
Möchten Sie
mehr erfahren?
Kontaktieren Sie
unsere Experten >
https://www.joest.com
0
0
0