Home » News » Hochleistungs Vibrationsrinne von JÖST für Rostasche beim Abfallenergiebetrieb AVR.

Hochleistungs Vibrationsrinne von JÖST für Rostasche beim Abfallenergiebetrieb AVR.

Kategorien: Veröffentlicht am 24/01/2019

JÖST, Spezialist für Schwingungstechnik, optimiert den Transport von Rostasche beim Abfallenergiebetrieb AVR in Rozenburg, Niederlande.

Die Firma AVR ist auf die Verarbeitung verschiedener Arten von Restmüll spezialisiert und wandelt diesen Restmüll in Energie und Rohstoffe für Haushalte und Unternehmen um. Diese Rohstoffe bestehen aus Metallen und Mineralien. Die Mineralien werden beispielsweise in neuen Pflastersteinen wiederverwendet. AVR extrahiert beide Rohstoffe aus den nicht brennbaren Teilen; eine Mischung aus feuchter Müllverbrennungsschlacke mit Metallteilen und Flugasche. Die Materialgröße beträgt im Durchschnitt 300 mm, jedoch mit Ausreißern bis 1.000 mm. Eine abrasive und korrosive Substanz mit der Neigung zu Verschmutzung und Verstopfung.

JÖST wurde mit der Handhabung dieser Schlacke während des Transports beauftragt. Der kontinuierliche Durchfluss von 50 m3 pro Stunde soll in einen Trichter gefördert werden und dann auf einen Schwenkförderer geleitet, dosiert und verteilt werden. Immer unter Berücksichtigung der oben genannten Materialeigenschaften.

JÖST liefert eine individuell abgestimmte Vibrationsrinne mit einer Breite von 1.800 mm und einer Länge von 4.750 mm. Zwei Unwuchtmotoren sorgen für eine lineare Schwingungsrichtung. Der komplette Trog ist aus Hardox-Stahl gefertigt und zusätzlich mit auswechselbaren 12 mm-Verschleißblechen ausgestattet. JÖST liefert auch die Stützkonstruktion einschließlich Schwingungsdämpfer und Motorbremseinheit für einen überschaubaren Start / Stopp-Vorgang.

Share this
Alle News
https://www.joest.com
0
0
0